Arbeitsvermittlung und Beratung

Wenn Sie Arbeitslosengeld II beziehen, helfen wir Ihnen bei der Vermittlung eines Arbeits- oder Ausbildungsplatzes, eines Nebenverdienstes oder auch einer Weiterbildungsmaßnahme.

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen alles tun, um Ihre Hilfebedürftigkeit schnellstmöglich zu beenden. Dies bedeutet aber auch, dass Sie selbst alle Möglichkeiten nutzen, um dieses Ziel zu erreichen.

Grundsätzlich erwarten wir von Ihnen eine aktive Mitwirkung und Eigeninitiative bei der Stellensuche. Dazu gehört, dass Sie sich selbst um eine Arbeitsstelle bemühen, auch wenn diese z.B. nicht Ihrem erlernten Beruf oder der zuletzt ausgeübten Tätigkeit entspricht, Bewerbungen bei Zeitarbeitsfirmen oder aber Bewerbungen auf Arbeitsstellen, die weiter entfernt sind.

Die mit Ihnen gemeinsam vereinbarten Schritte zur Integration in den Arbeitsmarkt halten wir in einer sogenannten Eingliederungsvereinbarung fest. In dieser Eingliederungs-vereinbarung werden alle Schritte, die für Ihre persönliche Eingliederung in den Arbeitsmarkt wichtig sind (Fördern
), aber auch Ihre persönlichen Aufgaben und Pflichten (Fordern) festgelegt. Dabei werden die Risiken und Chancen Ihrer Arbeitsvermittlung realistisch eingeschätzt (Profiling) und gemeinsam mit Ihnen mögliche Handlungsstrategien erarbeitet. Die in der Eingliederungsvereinbarung vereinbarten Maßnahmen und Eigenleistungen werden überprüft und gegebenenfalls angepasst.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jobcenter Vorpommern-Greifswald Süd